Samstag

Hier kann man den Lageplan vom Samstag als PDF ausdrucken.
Hier kann man das Programm vom Samstag als PDF ausdrucken.

Aufgaben

Trainingsläufe

Jedes Team muss am Samstag mindestens zwei Trainingsläufe am Klösterlistutz absolvieren. Zu viel mehr reicht die Zeit leider nicht. Schaut euch die Rennstrecke vorher zu Fuss an. Fahrt das erste Mal eher vorsichtig. Es dürfen verschiedene Pilotinnen und Piloten fahren - sprecht euch im Team ab. Gestartet wird in der Reihenfolge der Startnummern.
Wichtig: Nach der Zieldurchfahrt weiterfahren und dann die Seifenkiste zurück auf ihren Parkplatz beim Start bringen.


Bewertungen

Jedes Team wählt aus den andern Teams die drei Schönsten aus. Jedes Team wählt aus den Zeichnungen die drei Schönsten aus.

Sicherheitsbestimmungen

  • Die Sicherheitsbestimmungen gelten für alle Teammitglieder
  • Es ist verboten ausserhalb der Rennstrecke hinunter zu fahren. Die Kiste muss immer gestossen werden.
  • Die Rennfahrer*innen müssen für die Trainings- und Rennfahrten einen Helm (wenn möglich einen Vollhelm), Knieschoner und Handschuhe tragen. Ausserdem müssen die Rennkleider die Ellbogen, Knie und den Oberkörper schützen. Empfehlenswert sind auch Ellbogenschoner, wie man sie beim skaten braucht.
  • Den Anweisungen der Funktionär*innen ist Folge zu leisten.
  • Wenn die Kiste nicht im Renneinsatz ist, so muss sie auf ihrem zugewiesenem Parkplatz stehen.

Tshirt:

Nach dem 2. Trainingslauf erhaltet ihr das T'shirt der Grossen Berner Renntage.

Ablauf

Jedes Team holt seine Seifenkiste aus der Garage auf dem Längmuur Spielplatz. Garage offen ab 13.00 Uhr.

 

Instruktion: 13.30 Uhr

Jedes Team schickt jemanden oder erscheint vollzählig zu dieser Zusammenkunft beim Start. Hier erfahrt ihr alles, was ihr für diesen Tag wissen müsst. Hier erhaltet ihr die Rennkarte für den Samstag.

 

Trainingsläufe: 14-17 Uhr

Jedes Team muss mindestens zwei Trainingsläufe absolvieren. Zu viel mehr reicht die Zeit leider nicht. Schaut euch die Rennstrecke vorher zu Fuss an. Fahrt das erste Mal eher vorsichtig. Es dürfen verschiedene Pilotinnen und Piloten fahren - sprecht euch im Team ab. Gestartet wird in der Reihenfolge der Startnummern .
Wichtig: Nach der Zieldurchfahrt weiterfahren und dann die Seifenkiste zurück auf ihren Parkplatz beim Start bringen.

 

Renn-Treff und Zvieri-Bar:

Hier gibt jedes Team seine vollständig ausgefüllte Rennkarte ab.
Hier kann man alle Fragen zu den Grossen Berner Renntagen stellen.

 

Ende:

Jedes Team kann seine Seifenkiste in die Garage auf den Spielplatz Längmuur bringen oder mit nach Hause nehmen. Die Garage ist ab 16.00 Uhr offen.